(System- und Automatisierungstechnik)

– Fachhochschulreife (schulischer Teil) und erweiterte berufliche Kenntnisse –

Klasse FTA
Voraussetzungen Fachoberschulreife (Sekundarabschluss I – Typ 10 B – mittlerer Schulabschluss)
Ein Qualifikationsvermerk ist nicht erforderlich.
Abschluss Fachhochschulreife (schulischer Teil) und berufliche Kenntnisse
(Die Fachhochschulreife kann mit einem einschlägigen halbjährigen Praktikum, einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit erworben werden.)
Dauer 2 Jahre in Vollzeit
Prüfung Fachhochschulreife:
Staatliche schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern
  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Mathematik und
  • System- und Automatisierungstechnik.
Unterrichtsfächer Berufsbezogener Lernbereich:
  • Maschinentechnik/Systemtechnik,
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik,
  • Mathematik,
  • Technische Physik,
  • Wirtschaftslehre und
  • Englisch (u.a. Vermittlung eines technischen Wortschatzes).

 

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation,
  • Politik/Gesellschaftslehre,
  • Religionslehre und
  • Sport/Gesundheitsförderung.

 

Differenzierungsbereich:

  • Automatisierungstechnik
  • CAD-Technik
  • Fachpraxis (nach Möglichkeiten der Schule)
    • Metalltechnik und
    • Elektrotechnik.
Ansprechpartner  
Ausführliche
Broschüre
Im PDF-Format downloaden
 

Bildungsgänge anzeigen...