Bildbeschreibung

Im Rahmen des Unterrichtsprojektes Stadtentwicklung der Stadt Wesel hat sich der Geographiekurs der Klasse 11 (FWG 101/102) unseres Gymnasiums auf die Spuren der geschichtlichen Wurzeln Wesels gemacht.

 Unter der Leitung eines Stadtführers von Wesel stiegen heute die 14 Geographen in die Thematik der geschichtlichen und geographischen Entwicklung mit einer Ortserkundung der Stadt Wesel ein. Viele geschichtlichen Details über die mehr als tausendjährige Geschichte Wesels wurden vom Stadtführer, in historischer Kleidung, exemplarisch und anschaulich den Schülerinnen und Schülern näher gebracht.

 
 
Die in der Vorbereitung auf die heutige Exkursion offen gebliebenen Fragen wurden ihnen sachkundig vermittelt. So wurde nicht nur die Bedeutung des Klever Herzogs, gelegentlich als Adolf I. bezeichnet,oder die Hinrichtung der Schilloffiziere erläutert, sondern auch der Stellenwert von Peter Minuit und vieler anderer Weseler Geschichtsdetails deutlich.
 
 
 
Im Unterricht sollen nun die gewonnenen Erkenntnisse mit Hilfe der kartographischen, siedlungsgeographischen und geomorphologischen Teilbereiche der Geographie vertieft werden.
Insgesamt war diese Exkursion ein kurzweiliger und motivierender Einstieg für die Schüler unseres Gymnasiums.

 

 

 

 

Bildungsgänge anzeigen...