BildbeschreibungEndlich Abitur: 17 Schüler und Schülerinnen mit einer Eins vor dem Komma! Maik Nibbeling schafft die 1,0!

Am 29. Juni 2014 wurde in die Niederrheinhalle gebührend gefeiert!

Bericht aus der Rheinischen Post, Lokalausgabe Wesel vom 2. Juli 2014 

Am Sonntag, den 29.06.2014 luden die Abiturientinnen und Abiturienten zum festlichen Abiturball ein. Um 15.30 Uhr begann der von dem Gottesdienstkomitee und Frau Duscha sowie Herrn Giesbers organisierte Abiturgottesdienst in der Herz-Jesu Kirche. Begleitet von individuellen Schülerbeiträgen stand der Gottesdienst unter dem Titel „Abschied, Aufbruch und Neuanfang“, der auch als Kernbotschaft der Abiturienten/innen für diesen Tag gelten konnte.

Mit einem Sektempfang wurden die Gäste des Abiturballs in der Niederrheinhalle begrüßt, während sich die Abiturientinnen und Abiturienten für das Pressefoto auf der Schützenwiese versammelten. Mit dem Song „Ein Hoch auf uns“ liefen dann die Abiturientinnen auf dem roten Teppich ein und nahmen direkt vor der Bühne Platz, um auf die Zeugnisvergabe zu warten.

Durch das abwechslungsreiche Programm führten die Absolventinnen Julia Arenz und Ivana Tanaskovic.

Herr Kohls dankte in seiner Abiturrede für die Einladung und gratulierte den Abiturientinnen und Abiturienten sowie den Eltern und Großeltern zu der bestandenen Prüfung. Er wies insbesondere auf die guten Ergebnisse des diesjährigen Abiturjahrgangs hin, die mit den Ergebnissen der Gymnasien und Gesamtschulen nicht nur mithalten könnten, sondern vergleichbar seien. Herr Kohls wies auf die gute qualitative Arbeit des Berufskollegs Wesel seit seinem Antritt als Schulleiter 1998 hin. Vor allem die Schülerzahlen am Beruflichen Gymnasium haben sich seitdem sehr positiv entwickelt und steigen noch weiter an. Herr Kohls erklärte, dass dies die letzte große Abiturfeier für ihn als Schulleiter darstelle und wünschte den Abiturienten/innen einen gelungenen Abend.

Unmittelbar nach der Ansprache von Herrn Kohls kündigten die Moderatorinnen die Zeugnisvergabe an. Die Klassen wurden jeweils von ihren Klassenlehrern/innen, dem Schulleiter und dem Koordinator des Beruflichen Gymnasiums mit der Zeugnisvergabe geehrt und verabschiedet. Anschließend wurden die leistungsbesten Schüler/innen geehrt. Zu den fünf besten Abiturienten/innen der Schule gehören:


• Maik Nibbeling (Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung) mit der Bestnote 1,0
• Martin Jacobs (Fachbereich Technik): 1,2
• Ömer Sen (Fachbereich Technik): 1,5
• Florian Ophey (Fachbereich Erziehung und Soziales/Sport): 1,5
• Melissa Janssen (Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung): 1,5

Auch Herr Dr. Husmann-Driessen gratulierte den Abiturienten/innen zur bestandenen Reifeprüfung. Sein Dank galt neben dem Kollegium auch Herrn Kohls, der sich in den vergangen Jahren kontinuierlich für den Ausbau, für die kontinuierliche Qualitätssicherung und für ein ausgeprägtes Beratungskonzept des Beruflichen Gymnasiums einsetzte und sich so das Berufskolleg Wesel zu einem Erfolgsmodell in der Schullandschaft des Kreises Wesel entwickeln konnte.


Nach dem abwechslungsreichen Buffet sah das Programm die Ehrung der Klassenlehrer/innen und Leistungskurslehrer/innen vor. Die Lehrer/innen wurden reichlich beschenkt und mit Wortwitz verabschiedet. Hierbei hielten Hendrik Becks für die Techniker, Louisa Behler und Christian Willing für den Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung sowie Jan Groß für die Sportler Abschiedsreden an ihre Klassen und Fachlehrer/innen. Ausgeschmückt wurde das spannende Programm durch eine Tanzeinlage einer Standardtanzformation, Gesangseinlagen sowie einen Auftritt der Band Breaking Distance des Abiturienten Anton Stange (Gitarre).


Gemeinsam mit dem Frontmann Lucas Ferreira de Jesus und seinen Bandkollegen rockte Anton Stange den Festsaal.

Bildungsgänge anzeigen...