Am Sonntag, den 25. März 2019 feierten 41 junge Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik während der Freisprechung in der Stadthalle Rheinberg ihre bestandene Gesellenprüfung. Von offizieller Seite sprachen Obermeister Hüter, die Stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Rheinberg Frau Wimkel, der stellvertretende Landrat Herr Devert sowie der Vorsitzende des EselRock e. V. Herr Simon Bleckmann Glückwünsche und Ratschläge aus. Sie würdigten die Leistungen, die alle erfolgreichen Gesellen während der Ausbildung und in der Prüfung gezeigt hatten. Im Anschluss an die Reden wurden die Gesellen durch den Kreislehrlingswart Heinz Rommel von ihren Rechten und Pflichten als Auszubildender freigesprochen und die Gesellenbriefe mit Prüfungszeugnis überreicht. Würdigung in Form eines Gutscheins gab es für den Kammerbesten Jannik Schmidt (Eimers Elektrotechnik, BK Wesel). An dieser Stelle möchte das Berufskolleg Wesel allen „Junggesellen“ zur bestandenen Prüfung gratulieren!

Bildungsgänge anzeigen...