Aktuelles aus der Schule und den Fachbereichen

Eine Anmeldung für das Schuljahr 2019/2020 ist zur Zeit leider aufgrund der vorübergehenden Schulschließung (siehe Artikel oberhalb) bis auf Weiteres nicht möglich! Neue Anmeldetermine finden Sie in Kürze an dieser Stelle!

Folgende Unterlagen müssen komplett zur Anmeldung mitgebracht werden:

  • Halbjahreszeugnis oder das Zeugnis, das den erforderlichen Abschluss nachweist (Kopie + Original oder eine beglaubigte Kopie)
  • Sollte bereits ein Berufskolleg oder die Oberstufe einer Gesamtschule/eines Gymnasiums besucht worden sein, so sind diese Zeugnisse ebenfalls vorzulegen (Kopie + Original oder beglaubigte Kopie)
  • Schüler/innen der Gesamtschule müssen einen Prognosebogen ihrer Schule oder das Zeugnis mit der Prognose vorlegen (Kopie + Original oder eine beglaubigte Kopie)
  • Einen lückenlosen Lebenslauf (ohne Passbild)
  • Anschlussvereinbarung (falls vorhanden)

 

Hier finden Sie die passenden Anmeldeformulare:

Berufliches Gymnasium:

Sie interessieren sich für unsere Bildungsgänge im beruflichen Gymnasium und wollen das Abitur erwerben? Als Voraussetzung benötigen Sie den mittleren Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk (Q-Vermerk) oder ein Versetzungszeugnis von Klasse 9 zu Klasse 10 von einem G8-Gymnasium.

Anmeldeformular Berufliches Gymnasium

Anmeldeformular Berufliches Gymnasium ab der 12

 

Höhere Berufsfachschule

Sie möchten die Fachhochschulreife („Fachabitur“) in der zweijährigen Berufsfachschule in einem unserer Berufsfelder erreichen? Hier können Sie sich anmelden, wenn Sie den mittleren Schulabschluss („Fachoberschulreife“) erworben haben.

Anmeldeformular Höhere Berufsfachschule

 

Einjährige Berufsfachschule

Sie bringen bereits einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder nach Klasse 10 mit? Sie haben bislang noch keinen Schulabschluss erworben? Sie wollen zunächst einmal vor allem die deutsche Sprache erwerben? Mit einer Anmeldung hier können Sie den Hauptschulabschluss, den mittleren Abschluss oder gar den mittleren Abschluss mit Qualifikationsvermerk in einer unserer einjährigen Berufsfachschulen, der Berufsvorbereitung (Kombi-Maßnahme) oder in einer Internationalen Förderklasse erreichen.

Anmeldeformular für:
Einjährige Berufsfachschule,
Berufsvorbereitung (Kombi-Maßnahme)

 

Bitte beachten Sie die Hinweise auf der ersten Seite der Anmeldeformulare.

Im Rahmen einer außerordentlichen Lehrerkonferenz wurde der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Hermann-Josef Lemmen, feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Anschließend erhielt Studiendirektor Markus Höhmann als sein Nachfolger die Ernennungsurkunde. Zu diesem Ereignis durfte Schulleiter Christian Drummer-Lempert als Gäste unter anderem Bernd Lastering, Dezernent für schulfachliche Aufsicht der Bezirksregierung Düsseldorf, Thomas Goerke, Leiter der Schulverwaltung des Kreises Wesel, sowie seinen Vorgänger Günter Kohls begrüßen. Lemmen lobte in seiner Abschiedsrede die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den verschiedenen Stellen der Bezirksregierung und dem Schulträger Kreis Wesel. Zudem habe ihm Drummer-Lempert die Arbeit an der Schule sehr angenehm gemacht, was ihm den Abschied umso schwerer mache. In seiner Laudatio lobte Drummer-Lempert die Verlässlichkeit und Loyalität Lemmens als sein Stellvertreter. Goerke bezeichnete Lemmen als einen Menschen, mit dem man gern zusammenarbeite, weil er der das Herz am richtigen Fleck hat. Der Lehrerrat dankte ihm für die kollegiale Zusammenarbeit. Begleitet vom Beifall des Kollegiums und der anwesenden Gäste überreichte Dezernent Lastering nach seinen Dankesworten Lemmen die offizielle Urkunde für die Versetzung in den Ruhestand. Ebenfalls mit starken Beifall begleitet wurde die feierliche Überreichung der Erkennungsurkunde durch Lastering an Markus Höhmann. Bislang leitete Höhmann die Abteilung "Technik" des Berufskollegs Wesel.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 20. Juli 2018

Schulpfarrer Martin Schmidt (2. v. r.) sowie Rolf Pabst (links) und Raimund Wolters (2. v. l.) brachten es zusammen auf 113 Dienstjahre. Nun wurden ihnen im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes feierlich ihre Pensionsurkunden durch den Schulleiter Christian Drummer-Lempert (rechts) überreicht. In seiner Laudatio würdigte der Schulleiter ihren jahrzehntelangen Dienst am Berufskolleg. So habe Pabst sein Fach Sport bis zum Schluss am Herzen gelegen. Als Religionslehrer habe Schmidt trotz vieler Einzelstunden immer ein gutes Verhältnis zu seinen Schülerinnen und Schülern aufbauen können und sich als Schulseelsorger auch um das Wohl seiner Kolleginnen und Kollegen gekümmert. Zuletzt als Jahrgangsstufenberater sei Wolters ein stets kompetenter, fürsorglicher und verlässlicher Begleiter für die Schülerinnen und Schüler gewesen. Die Schulleitung und der Lehrerrat dankten ihnen, verbunden mit einigen Abschiedsgeschenken, für ihre dienstlichen Leistungen und wünschten ihnen im Namen des gesamten Kollegiums für den Ruhestand alles Gute.

Bericht aus der RP (Lokalausgabe Wesel) vom 11. August 2018

Am vergangenen Freitag wurden im feierlichen Rahmen 318 Schülerinnen und Schülern ihr Abschlusszeugnis überreicht. Sie absolvierten erfolgreich die Höhere Berufsfachschule in den Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Technik, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Wirtschaft und Verwaltung. Die Feier begann um 11.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche mit einem musikalischen und stimmungsvollen Gottesdienst. Das Thema lautete: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum". Anschließend erfolgte die Zeugnisübergabe. Mit einem gemeinsamen Sektempfang im Forum des Berufskollegs endete die Abschlussfeier in geselliger Runde mit der Familie und den Klassenlehrern.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 30. Juni 2018

Drei Tage lang waren Förderschülerinnen und -schüler der Schule am Ring im Rahmen eines Zirkusprojekts zu Gast am Berufskolleg Wesel. Unter Anleitung von Fachabiturschülerinnen und -schülern des Fachbereichs Gesundheit und Soziales trainierten sie an acht Stationen unter anderem Jonglage, Klettern am Seil, Balancieren und vielfältige Turnübungen. Die Projektarbeit dient als Vorbereitung auf das spätere Berufsleben der Fachabiturienten. Unter anderem werden bei den gemeinsamen Übungen Berührungsängste im Umgang mit Jugendlichen mit Behinderungen abgebaut. Unterstützt und begleitet wurden sie während des Projekts vom ausgebildeten Fachpersonal der Förderschule.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 31. Mai 2018

von links: Schulleiter Christian Drummer-Lempert, Volker Westkamp und Stellvertretender Schulleiter Hermann Lemmen

Im feierlichen Rahmen wurde Studiendirektor Volker Westkamp am 31. Januar 2017 die Pensionsurkunde durch den Schulleiter Christian Drummer-Lempert überreicht. Eine schöne Laudatio sollte es Westkamp nicht leicht machen, seine Kolleginnen und Kollegen nach über drei Jahrzehnten zu verlassen. Geschenke und die dazugehörigen Worte vieler Lehrerinnen und Lehrer machten deutlich, welch beliebter Kollege das Berufskolleg verlässt.

Artikel aus der Rheinischen Post (Lokalausgabe Wesel) vom 1. Februar 2017: Abschied vom Mathemessias

Über den Sieg freuten sich v.l.:
Julia Zech, Jule Janßen, Laura Maaßen, Raja Gawlik, Hannah Cuppok, Emma Hoffmeister, Julia van Gemmern und Lene Möhring.

Am 15.12.2017 gewannen unsere Mädels im Spiel gegen das Konrad Duden Gymnasium die Kreismeisterschaft. Das aus vier Klassen zusammengewürfelte Team zeigte eine tolle Leistung, die nicht unbedingt zu erwarten war, da das Team in dieser Zusammensetzung noch nie zusammen gespielt hat. Wenige technische Fehler und toller Teamgeist ebneten den Weg zu einem letztlich ungefährdetem 25:7 und 25:14 Erfolg. Die Freude war groß, behalten unsere Schülermannschaften in dieser Saison doch ihre weiße Weste und konnten bisher alle Spiele gewinnen. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Fortsetzung für 2018!

Nach rund drei Wochen großer Spenden- und Hilfsbereitschaft war es schließlich soweit: Exakt 111 Hilfspakete konnte das Berufskolleg Wesel in diesen Tagen dem Friedensdorf International übergeben. Damit waren es mehr als doppelt so viele wie im letzten Jahr, als sich das Berufskolleg zum ersten Mal an der Hilfsaktion des Friedensdorfes "Hilfe wird gepackt" beteiligte. Die von vielen engagierten Schülerinnen und Schülern gepackten Sachspenden kommen bedürftigen Familien und Waisenhäusern in Armenien, Nagorny Karabach und Tadschikistan zugute.

Von links: Kolja Geerling, Steffen Loeb, Wladislaw Remer, Fabian Gulich, Lukas Höptner,Sebastian Terheerd
vorne kniend: Julius Dertinger, Tobias Tatzel

Das BK Wesel setzt die erfolgreiche Schulmannschaftssaison weiter fort und gewinnt die Kreismeisterschaft 2017 im Volleyball nach starker Mannschaftsleistung im Spiel gegen das Konrad-Duden-Gymnasium. In einem tollen Spiel mit teils spektakulären Ballwechseln erspielten sich unsere Schüler mit 25:14 und 25:20 einen verdienten Sieg. Starke Aufschläge und ein gutes Blockspiel gaben letztendlich den Ausschlag. Wir gratulieren den Schülern zu dieser Leistung und drücken den nächsten Mannschaften (Handball/Basketball) die Daumen.

Bildungsgänge anzeigen...