Aktuelles aus der Schule und den Fachbereichen

In einer Kooperation mit dem Edeka Frischecenter Komp in Lackhausen veranstaltete das Weseler Berufskolleg am Freitag und Samstag vor dem 2. Advent eine Spendenaktion für die Schützlinge des Friedensdorfs International. Schülerinnen und Schüler, die durch die Schülervertretung und die Klasse GGGO1 des Berufskollegs angesprochen wurden, baten vor dem Markt die Kunden in persönlichen Gesprächen und mithilfe von Handzetteln, ein zusätzliches Lebensmittel zu kaufen und dieses an der Kasse des Marktes als Spende zu hinterlegen. Über 900 Lebensmittelspenden kamen dabei zusammen.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 12. Dezember 2018!

Bereits seit einigen Wochen engagiert sich an unserem Berufskolleg eine neu gewählte Schülervertretung (SV): Zum Schülersprecher wurde Lion David Schlabes und zur stellvertretenden Schülersprecherin Mara-Sophie Gulliker gewählt. Neben den beiden Sprechern wurden die Schülerinnen und Schüler Hendrik Erdmann, Özkan Kara, Laura Sophie Rifai und Alin Sido in die Schulkonferenz, dem wichtigsten Entscheidungsgremium, berufen. Ziel der SV-Arbeit ist eine möglichst umfassende Wahrnehmung der Schülerinteressen und deren erfolgreiche Umsetzung gegenüber und in Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern. Durch intensive Vorbereitung setzt sich der SV dafür ein, eigene Projekte und Ideen im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu verwirklichen. Verbindungslehrer der Schülervertretung sind in diesem Schuljahr Frau Janke, Frau Jördens und Herr Kulle. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für ihre Bereitschaft, sich ehrenamtlich für unsere Schule zu engagieren!

Im Rahmen einer außerordentlichen Lehrerkonferenz wurde der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Hermann-Josef Lemmen, feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Anschließend erhielt Studiendirektor Markus Höhmann als sein Nachfolger die Ernennungsurkunde. Zu diesem Ereignis durfte Schulleiter Christian Drummer-Lempert als Gäste unter anderem Bernd Lastering, Dezernent für schulfachliche Aufsicht der Bezirksregierung Düsseldorf, Thomas Goerke, Leiter der Schulverwaltung des Kreises Wesel, sowie seinen Vorgänger Günter Kohls begrüßen. Lemmen lobte in seiner Abschiedsrede die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den verschiedenen Stellen der Bezirksregierung und dem Schulträger Kreis Wesel. Zudem habe ihm Drummer-Lempert die Arbeit an der Schule sehr angenehm gemacht, was ihm den Abschied umso schwerer mache. In seiner Laudatio lobte Drummer-Lempert die Verlässlichkeit und Loyalität Lemmens als sein Stellvertreter. Goerke bezeichnete Lemmen als einen Menschen, mit dem man gern zusammenarbeite, weil er der das Herz am richtigen Fleck hat. Der Lehrerrat dankte ihm für die kollegiale Zusammenarbeit. Begleitet vom Beifall des Kollegiums und der anwesenden Gäste überreichte Dezernent Lastering nach seinen Dankesworten Lemmen die offizielle Urkunde für die Versetzung in den Ruhestand. Ebenfalls mit starken Beifall begleitet wurde die feierliche Überreichung der Erkennungsurkunde durch Lastering an Markus Höhmann. Bislang leitete Höhmann die Abteilung "Technik" des Berufskollegs Wesel.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 20. Juli 2018

Schulpfarrer Martin Schmidt (2. v. r.) sowie Rolf Pabst (links) und Raimund Wolters (2. v. l.) brachten es zusammen auf 113 Dienstjahre. Nun wurden ihnen im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes feierlich ihre Pensionsurkunden durch den Schulleiter Christian Drummer-Lempert (rechts) überreicht. In seiner Laudatio würdigte der Schulleiter ihren jahrzehntelangen Dienst am Berufskolleg. So habe Pabst sein Fach Sport bis zum Schluss am Herzen gelegen. Als Religionslehrer habe Schmidt trotz vieler Einzelstunden immer ein gutes Verhältnis zu seinen Schülerinnen und Schülern aufbauen können und sich als Schulseelsorger auch um das Wohl seiner Kolleginnen und Kollegen gekümmert. Zuletzt als Jahrgangsstufenberater sei Wolters ein stets kompetenter, fürsorglicher und verlässlicher Begleiter für die Schülerinnen und Schüler gewesen. Die Schulleitung und der Lehrerrat dankten ihnen, verbunden mit einigen Abschiedsgeschenken, für ihre dienstlichen Leistungen und wünschten ihnen im Namen des gesamten Kollegiums für den Ruhestand alles Gute.

Bericht aus der RP (Lokalausgabe Wesel) vom 11. August 2018

Genau 178 Absolventinnen und Absolventen des Berufskollegs Wesel können sich in diesem Jahr über das Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife freuen. Am vergangenen Samstag feierten sie gebührend ihren schulischen Abschluss. Gestartet wurde mit einem festlichen und musikalischen Gottesdienst im Willibrodidom mit dem passenden Thema "Zeit der Veränderung". Im Anschluss fand der Abi-Ball in der Niederrheinhalle statt. "Sie bilden einen der größten Abiturjahrgänge eines beruflichen Gymnasiums landesweit in NRW", sagte Schulleiter Christian Drummer-Lempert in seiner Festrede. "Sie gestalten Ihre und unsere Zukunft. Und deswegen wünsche ich Ihnen und uns, dass Sie stets darauf achten, wie wir miteinander umgehen." Im Namen des gesamten Kollegiums wünschte er ihnen für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 25. Juni 2018

Am vergangenen Freitag wurden im feierlichen Rahmen 318 Schülerinnen und Schülern ihr Abschlusszeugnis überreicht. Sie absolvierten erfolgreich die Höhere Berufsfachschule in den Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Technik, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Wirtschaft und Verwaltung. Die Feier begann um 11.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche mit einem musikalischen und stimmungsvollen Gottesdienst. Das Thema lautete: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum". Anschließend erfolgte die Zeugnisübergabe. Mit einem gemeinsamen Sektempfang im Forum des Berufskollegs endete die Abschlussfeier in geselliger Runde mit der Familie und den Klassenlehrern.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 30. Juni 2018

Drei Tage lang waren Förderschülerinnen und -schüler der Schule am Ring im Rahmen eines Zirkusprojekts zu Gast am Berufskolleg Wesel. Unter Anleitung von Fachabiturschülerinnen und -schülern des Fachbereichs Gesundheit und Soziales trainierten sie an acht Stationen unter anderem Jonglage, Klettern am Seil, Balancieren und vielfältige Turnübungen. Die Projektarbeit dient als Vorbereitung auf das spätere Berufsleben der Fachabiturienten. Unter anderem werden bei den gemeinsamen Übungen Berührungsängste im Umgang mit Jugendlichen mit Behinderungen abgebaut. Unterstützt und begleitet wurden sie während des Projekts vom ausgebildeten Fachpersonal der Förderschule.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 31. Mai 2018

von links: Schulleiter Christian Drummer-Lempert, Volker Westkamp und Stellvertretender Schulleiter Hermann Lemmen

Im feierlichen Rahmen wurde Studiendirektor Volker Westkamp am 31. Januar 2017 die Pensionsurkunde durch den Schulleiter Christian Drummer-Lempert überreicht. Eine schöne Laudatio sollte es Westkamp nicht leicht machen, seine Kolleginnen und Kollegen nach über drei Jahrzehnten zu verlassen. Geschenke und die dazugehörigen Worte vieler Lehrerinnen und Lehrer machten deutlich, welch beliebter Kollege das Berufskolleg verlässt.

Artikel aus der Rheinischen Post (Lokalausgabe Wesel) vom 1. Februar 2017: Abschied vom Mathemessias

Über den Sieg freuten sich v.l.:
Julia Zech, Jule Janßen, Laura Maaßen, Raja Gawlik, Hannah Cuppok, Emma Hoffmeister, Julia van Gemmern und Lene Möhring.

Am 15.12.2017 gewannen unsere Mädels im Spiel gegen das Konrad Duden Gymnasium die Kreismeisterschaft. Das aus vier Klassen zusammengewürfelte Team zeigte eine tolle Leistung, die nicht unbedingt zu erwarten war, da das Team in dieser Zusammensetzung noch nie zusammen gespielt hat. Wenige technische Fehler und toller Teamgeist ebneten den Weg zu einem letztlich ungefährdetem 25:7 und 25:14 Erfolg. Die Freude war groß, behalten unsere Schülermannschaften in dieser Saison doch ihre weiße Weste und konnten bisher alle Spiele gewinnen. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Fortsetzung für 2018!

Bildungsgänge anzeigen...